11.09.20

[Lesechallenge] Ende gut - Alles gut. Reihen beenden mit Faanielibri und Nannis Räuberleben




Neulich kam ich mit der lieben Steffi vom Blog Faanielibri darüber ins Gespräch, wie viele angebrochene Reihen wohl in unseren Regalen stehen. Ich machte sofort eine Bestandsaufnahme und siehe da: 32 begonnene Reihen. Ach du Schreck! Ganz schön viele. 
Vor allem frage ich mich bei allen, warum ich sie nicht beendet habe, denn alle diese Reihen haben mir gut gefallen. Zumindest der erste oder auch der zweite und dritte Band. 

Die Gefahr, dass ich mir die Reihen zerlese, ist durch die lange Zeit, die zwischen den einzelnen Büchern liegt, ja schon recht groß. Das ist schade und eigentlich nervt es mich auch.

Da die Liebe zu den Büchern verbindet und gemeinsam lesen Spaß macht, haben Steffi und ich kurzerhand beschlossen eine Reihen-Challenge daraus zu machen, an der jede*r Leser*in teilnehmen kann. Egal, ob du einen Blog hast oder nicht. Im Fokus steht  das Lesen, das Beenden der Reihen und der gemeinsame Austausch.

ABLAUF:

  • Du meldest dich bei Steffi oder mir an.
  • Steffi trägt dich in eine Tabelle ein, in der dein Lesepensum festgehalten wird. Solltest du einen Blog führen oder auf Instagram aktiv sein, verlinken wir deine Seite/Account gerne. Über einen entsprechenden Beitrag mit Verlinkung zu uns, freuen wir uns sehr.
  • Bitte teile uns bis zum 7. des Folgemonats mit, wie viele Bücher angebrochener Reihen du im Vormonat gelesen hast.
  • Pro gelesenes Buch erhälst du einen Punkt (wir vertrauen auf deine Ehrlichkeit)
  • Die Leserin / der Leser mit den meisten Punkten erhält am Ende der Challenge einen Buchgutschein im Wert von 15,- €
  • Ein weiterer Buchgutschein über diesen Betrag, wird unter allen Teilnehmer*innen, die jeden Monat mitlesen, verlost.
  • Die Challenge läuft vom 1.10.2020 - 31.03.2021

Noch Fragen? Immer her damit. 

Ich gehe jetzt mal Reihen raussuchen und fotografieren, die ich während des Challengezeitraums lesen möchte, damit ich sie dir demnächst in einem weiteren Beitrag vorstellen kann.

Ich freue mich auf dich und bin gespannt auf die Reihen, die gelesen werden (damit ich welche kaufen und neue beginnen kann 😋 )

Kommentare:

  1. Hallo Nanni,

    Reihen sind bei mir leider ein unendliches Thema. Ich hab 2018 das Jahresmotto "Reihenabbau" gehabt und es hat super funtkioniert. Nur leider habe ich das Gefühl, dass die Reihen immer mehr und die Einzelbände immer weniger werden, sodass ich kaum hinterher komme :D

    Ich bin jedenfalls durch Mellis Buchleben auf die Challenge aufmerksam geworden und überlege noch, ob ich auch teilnehmen soll. Für nächstes Jahr habe ich eh wieder Reihenabbau geplant, von daher passt das ganz gut...

    Ich hätte aber vorher noch ein paar Fragen zur Challenge bzw. zur Wertung:
    Wieviele Bücher muss eine Reihe mindestens haben, damit man sie zählen kann? Bei mir ist alles, was mehr als einen Teil hat, eine Reihe, aber manche zählen ja erst ab drei oder vier Teilen und sagen, eine Dilogie sei keine Reihe.

    Darf man auch Reihen zählen, die in jedem Buch andere Protagonisten haben? Ich denke da zum Beispiel an den New Adult Bereich wie die Someone Reihe von Laura Kneidl oder True North von Sarina Bowen oder ähnliches.

    Zählen auch Reihen, die (noch) kein Ende haben? Ich lese viele Thriller und da gibt es ja oft "endlose" Reihen, wo man nicht weiß ob und wenn ja wieviele Teile noch kommen...

    Und letzte Frage: Zählen auch Reihen, die man während der Challenge komplett liest? Zum Beispiel, wenn ich Harry Potter Band eins bis sieben während der Challenge lesen würde, dürfte ich alle sieben Teile zählen? Oder würde das nur zählen, wenn ich mindestens Band eins schon vor der Challenge gelesen habe, also die Reihe schon angefangen war, bevor die Challenge losging?

    Ich werde wahrscheinlich unabhängig von den Antworten teilnehmen (ich kann es einfach nicht lassen), aber ich möchte mir natürlich nicht unfairerweise zu viele Punkte aufschreiben.

    Liebe Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Julia,

      sorry, dass ich mich erst jetzt melde.
      Zur Beantwortung deiner Fragen:
      1. Dilogien zählen auch schon als Reihe.
      2. Wenn die Bücher eine inhaltliche Verbindung haben und nicht nur vom Cover ähnlich gestaltet sind, dann zählen sie auch als Reihen :) (Ich kenne mich mit Young Adult gar nicht aus)
      3. Es zählen auch Reihen, die noch nicht beendet sind.
      4. Du darfst auch Reihen komplett lesen. Sie müssen nicht schon im Vorfeld begonnen worden sein.

      Ich würde mich sehr freuen, wenn du dabei bist :)

      Liebe Grüße,
      Nanni

      Löschen
    2. Hallo Nanni,

      vielen Dank für die Antworten :)
      Ich hab mich jetzt entschieden auch teilzunehmen. Eine Challenge-Seite werde ich noch anlegen, hoffentlich schaffe ich das am Wochenende. Vorher muss ich aber noch meine Reihenseiten updaten. Mit dem neuen Blogger ist das leider eine ziemliche Fummelei.

      Liebe Grüße
      Julia

      Löschen
    3. Hallo Julia,
      mach dir keinen Stress :) eine Challenge Seite ist ja kein Muss, wäre aber schön. Auch für eigene Updates :)
      Ich muss auch unbedingt mal wieder ein paar Updates machen. Rezensionslinks, Rezis usw. Komme gerade auch überhaupt nicht dazu.
      Mit der neuen Oberfläche komme ich bisher ganz gut zurecht, aber ich hörte schon von mehreren, dass es Probleme gibt. Never change a running system ;)

      Löschen
  2. Hallo Nanni,

    hach endlich mal eine Challenge ohne Rezensionsflicht - juhu! Das Thema spricht mich mega an, ich würde behaupten, die Hälfte meines SuBs besteht aus Reihenbüchern und auch wenn ein kleines Bücherwürmchen seit August meinen Alltag bestimmt, würde ich unglaublich gerne mitmachen. Die Fragen von Julia waren alle hilfreich, so dass ich für mich sage: Ich bin dabei. Eine Challenge-Seite werde ich im Laufe der Woche erstellen und mal gucken, ob ich mir bestimmte Reihen direkt vornehme oder einfach nach Lust und Laune lese. ^^ Auswahl habe ich in jedem Fall genug!

    Alles Liebe
    Anna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Anna,
      ja, die kleinen Mäuse bringen den Lesealltag ordentlich durcheinander :D Bei Kind 1 habe ich noch während des Stillen gelesen (kam 1 mal/Nacht), das zweite wollte alle 2 Stunden trinken, da war ich viel zu müde, um überhaupt irgendwann zu lesen.
      Mit der Challenge Seite mach dir keinen Stress. Es soll vor allem Freude machen :)
      Alles Liebe für dich und dein kleines Bücherwürmchen und schön, dass du dabei bist :)

      Löschen
  3. Hallo Nanni,
    ich bin auch dabei und freue mich schon sehr :)
    Ganz liebe Grüße Verena

    AntwortenLöschen

Hallo,
schön, dass du hier her gefunden hast. Ich freue mich über deinen Kommentar.
Mit dem Absenden deines Kommentars gibst du dich einverstanden, die bestehenden Datenschutzbestimmungen (s. entsprechende Seite auf meinem Blog) zu akzeptieren.
Liebe Grüße,
Nanni