02.01.21

[Monatsrückblick] Dezember 2020



2020 ist vorüber. Müssen wir über dieses Jahr noch reden? Zum Jahreswechsel möchte ich gerne die guten Dinge im Kopf behalten und positiv nach vorne schauen. Ich hoffe für uns alle, dass wir gut und gesund durch die Pandemie kommen und bald ein Licht am Ende des Tunnels sehen. In diesem Sinne: Happy New Year!

Unser Dezember war sehr schön. Seit dem Lockdown ist mal wieder der Reitbetrieb eingestellt, so dass ich nicht arbeiten gehe. Das ist für den Geldbeutel nicht schön, aber ich hatte richtig viel Zeit für die Adventszeit mit den Kindern. Das war so gut für uns. Wir haben fast eine Woche lang nur gebacken und gebastelt. Kleine Weihnachtsgeschenke vorbereitet, Musik gehört, gesungen, gelesen. Wir hatten eine richtig besinnliche und fröhliche Vorweihnachtszeit. 

Weihnachten mit den Kindern ist für uns einfach auch toll. Die Aufregung, die Freude, das Glück - für all das bin ich sehr dankbar. 

Ich hoffe, dass auch dein Weihnachten trotz der Lage schön und besinnlich war.



Von meinem Mann habe ich eine neue Kamera bekommen. Im Frühling ist meine kaputt gegangen und seitdem habe ich auf eine neue gespart, aber Corona und das Dauerabo bei der Osteopathin haben mir immer wieder dazwischen gefunkt. Umso größer die Freude, als eine unterm Weihnachtsbaum lag. Seitdem renne ich Karla-Kolumna-like durch die Gegend und fotografiere alles und jeden, weil es mir so viel Spaß macht und ich auch unbedingt üben möchte meine Fähigkeiten zu verbessern. 

Natürlich lagen auch Bücher unterm Weihnachtsbaum. Für die Kinder "Das Wunder von R." und "Das kleine Gespenst", für den Räuberhauptmann das von Kat Menschik illustrierte neue Buch von Dr. Mark Benecke und für mich "Bowies Bücher" und "Untenrum frei". 

Welche Bücher hast du zu Weihnachten bekommen?




Dezember:

70) "Talus" | Liza Grimm | Knaur Fantasy
71) "Starkes weiches Herz" | Madeleine Alizadeh / DARIADARIA | Ullstein
72) "Neandertal" | Claire Cameron | btb
73) "Malfuria 01" | Christoph Marzi | Arena
74) "Die Schwestern vom Ku'damm 01. Jahre des Aufbaus" | Brigitte Riebe | Rowohlt

Gehört:
"Für immer Weihnachten" | Linda Winterberg | Sprecherin: Demet Fey | aufbau audio
"Die Zeit der Weihnachtsschwestern" | Sarah Morgan | Sprecherin: Nora Schulte | Harper Collins Audio

Der Dezemberlesestapel ist ein kleiner, aber feiner Lesestapel.




"Talus" ist der Auftakt einer Reihe über Hexen und Magie und hat mir gut gefallen. Autorin Liza Grimm ist auch Lektorin. Das merkt man dem Buch an. Es ist handwerklich sehr perfekt, allerdings fehlt mir hier und da ein bisschen Lebendigkeit.

"Starkes weiches Herz" ist definitv eins meiner Highlights des Jahres. Madeleine Alizadeh, die in den Sozialen Medien unter Dariadaria bekannt ist, ist eine imponierende und inspirierende Persönlichkeit. Ihr Buch ist eine Mischung aus Biografie und Ratgeber und sehr hoffnungsgebend. Ich habe mir so viele wertvolle Sätze markiert, dass ich mir sicher bin, immer mal wieder ins Buch zu schauen, wenn ich kleinen Hürden des Alltags gegenüberstehe. 




Im Dezember kam ich eine Anfrage des Buchmagazins, ob sie mich zu meiner aktuellen Lektüre befragen und dies in der Rubrik "Ich lese gerade..." abdrucken dürften. Natürlich habe ich mich sehr gefreut und ein paar Fragen zu "Starkes weiches Herz" beantwortet. Nachzulesen in der Januarausgabe des Buchmagazin.

"Neandertal" war für mich die Überraschung des Monats. Das Buch wurde im Rahmen des Instagram Lesekreises Mariaslesekreis gelesen, in dem ich gerne mitlese, weil es immer wieder tolle Bücher zu entdecken gibt. "Neandertal" verknüpft die Geschichten zweier Frauen. Ohne erhobenen Zeigefinger und in sehr klarer Sprache, schreibt Cameron darüber mit welchen Widrigkeiten Frauen über die Jahrmillionen zu kämpfen haben. Wie sehr sich die Stellung der Frau als Persönlichkeit, der Wert von Familie und jeder einzelnen Persönlichkeit verändert hat. Ein starker Roman, der bei mir viel angestoßen hat.



"Malfuria" ist ein Re-Read für die Ende gut - Alles gut Lesechallenge. Im Januar möchte ich die Reihe von Christoph Marzi beenden. Ich liebe seine Romane und freue mich sehr aufs Lesen. "Malfuria" passt perfekt in die dunkle Jahreszeit.

"Die Schwestern vom Ku'damm" habe ich schon lange auf der Wunschliste. Als die eBooks im Angebot waren, habe ich zugeschlagen und Band 1 und 2 gekauft. Eine anschauliche Geschichte der Nachkriegszeit. Sprachlich allerdings etwas holprig.

Im Dezember habe ich mindestens in fünf Hörbücher reingehört, um eine schöne, besinnliche Weihnachtsgeschichte zu finden. "Für immer Weihnachten" ist ein kurzer Roman, der im Nachkriegsdeutschland spielt und mit viel Herz von Menschlichkeit erzählt. 
In der Gegenwart spielt "Die Zeit der Weihnachtsschwestern". Die sympathische Geschichte dreier Schwestern, die sich auf unterschiedliche Art mit ihren Wurzeln und ihrer Zukunft auseinandersetzen müssen. Es geht darin auch um die Ungleichheiten mit denen Frauen in Beruf und Familie zu kämpfen haben, was der unterhaltsamen Geschichte eine gewisse Tiefe gibt.




Im neuen Jahr möchte ich mir unbedingt wieder mehr Zeit zum Bloggen nehmen. Im Dezember habe ich lediglich zwei Rezis geschrieben und einen Beitrag unter dem Titel "Lesestress" veröffentlicht. Auf dem Blog meiner Freundin Tine, findest du Buchtipps von mir. Der Artikel wurde als Empfehlung für Buchgeschenke zu Weihnachten veröffentlicht, aber die dort empfohlenen Bücher dürfen natürlich jederzeit gekauft werden.

Im Dezember:


...haben wir viel zu selten die Kerzen am Adventskranz angezündet...


...haben wir wenig Zeit an (Handy-) Bildschirmen und dafür viel Zeit gemeinsam verbracht
(Vorsatz fürs neue Jahr)...


...haben wir unser allererstes Lebkuchenhaus gebacken und waren überrascht wie lecker es schmeckt...


...fiel endlich Schnee...


...arbeiteten wir uns in der Weihnachtsbäckerei die Finger wund...


...in der Weihnachtswerkstatt auch.


...klang das Jahr wie immer mit einem Feuerwerk aus. (Natürlich nicht. Das ist die ein Funkenstoß im Grill und viel besser als ein Feuerwerk)


Ich wünsche dir einen guten Start ins neue Jahr. Hab's fein.

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Hallo,
schön, dass du hier her gefunden hast. Ich freue mich über deinen Kommentar.
Mit dem Absenden deines Kommentars gibst du dich einverstanden, die bestehenden Datenschutzbestimmungen (s. entsprechende Seite auf meinem Blog) zu akzeptieren.
Liebe Grüße,
Nanni