26.01.21

[Räuberkinder] Lesen, spielen, Bananenbrot







Im Lockdown lesen wir ganz viel, spielen den ganzen Tag pädagogisch wertvolle Spiele und essen Bananenbrot.


Macht ihr doch auch so, oder?

Kleiner Scherz. Wir lesen natürlich viel, weil wir das einfach gern machen, aber wir schauen auch mehr TV als sonst, essen viele Gummibärchen und tragen bequeme Kleidung.

Wir versuchen die Zeit, in der wir alle viel zu wenige soziale Kontakte außerhalb der Familie haben, so angenehm wie möglich zu gestalten. Dazu gehört auch, dass ich nach 10mal Obstgarten spielen keine Lust mehr habe. Wir Eltern müssen gerade auch einfach echt gucken wo wir bleiben. Ausgebrannt und leer können wir unseren Kindern nichts geben. 

Und gemeinsam auf dem Sofa ist es auch irre gemütlich und ich werde nie mehr so viel Zeit für die Kinder haben.

Kommentare:

  1. Sehr wahr und auch wichtig, dass das mal gesagt wird. Dass man keine künstlichen und unrealistischen Ziele verbreitet, an denen man nur scheitern kann.

    Dicke Umarmung!

    AntwortenLöschen

Hallo,
schön, dass du hier her gefunden hast. Ich freue mich über deinen Kommentar.
Mit dem Absenden deines Kommentars gibst du dich einverstanden, die bestehenden Datenschutzbestimmungen (s. entsprechende Seite auf meinem Blog) zu akzeptieren.
Liebe Grüße,
Nanni